w Triforêt alpin.resort | Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

I. Allgemein

Die TRIFORÊT Alpinresort GmbH (nachfolgend „wir“, „uns“) freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Datenschutz [https://triforet.at/de/rechtliches/datenschutz] abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

II. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

TRIFORÊT Alpinresort GmbH
Hinterstoder 10
4573 Hinterstoder
E-Mail: info@triforet.at
Website: https://triforet.at/

III. Datenverarbeitung auf unserer Website

Eine Nichtbereitstellung der Daten kann für Sie rechtliche Nachteile haben, wie insbesondere die Unmöglichkeit unsere Website zu nutzen.

Wir bezwecken weder eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling noch Ihre Daten für einen anderen Zweck als den, für den Ihre personenbezogenen Daten von uns erhoben wurden, weiterzuverarbeiten.

1. Bereitstellung und Nutzung der Website

1.1 Umfang und Zweck

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Dienst- oder Informationsleistungen erforderlich ist. Beim Aufrufen und Nutzen unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer sicheren und komfortablen Nutzung unserer Website

1.2 Rechtsgrundlage

Für die unter 1.1 genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website und die Ermöglichung einer sicheren und komfortablen Nutzung erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Zudem bestehen keine höherwertigen Interessen des Website-Nutzers, sodass das Interesse des Websitebetreibers überwiegt.

1.3 Speicherdauer und Datenlöschung

Sobald die genannten Daten zum Anzeigen der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung wird im Einzelfall erfolgen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

2. Hotelbuchung

2.1 Umfang und Zweck

Sie können direkt über unsere Webseite ein Hotelzimmer buchen. Damit wir Ihre Buchung vormerken können, benötigen wir Ihre Kontakt- und Adressdaten, sowie Angaben zu den gewünschten Leistungen.

Im Einzelnen verarbeiten wir in diesem Zusammenhang folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Adresse (Straße, Stadt, Land, Plz)
  • Reisedaten

 

2.2 Rechtsgrundlage

Bei der unter 2.1 genannten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines mit uns geschlossenen Kaufvertrages erforderlich sind, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

2.3 Speicherdauer und Datenlöschung

Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

3. Kontaktformular („Investment“)

3.1 Umfang und Zweck

Sie können direkt über unsere Webseite ein Angebot für ein Investment bzw ein Apartment oder Lodge einholen. Damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können, benötigen wir Ihre Kontaktdaten, sowie Angaben zu dem gewünschten Angebot.

Im Einzelnen verarbeiten wir in diesem Zusammenhang folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

 

3.2 Rechtsgrundlage

Bei der unter 3.1 genannten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der an uns gerichteten Anfrage erforderlich sind, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

3.3 Speicherdauer und Datenlöschung

Mit vollständiger Abwicklung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

4. Bezahlung

4.1 Umfang und Zweck

Zur Zahlungsabwicklung über unsere Webseite nutzen wir verschiedene Zahlungsdienstleister, welche direkt Ihre Eingaben entgegennehmen und somit Empfänger Ihrer im Zusammenhang mit dem Bezahlvorgang erhobenen personenbezogenen Daten sind. Die Verantwortung für Ihre Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister. Informationen, insbesondere über die verantwortliche Stelle der Zahlungsdienstleister, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Zahlungsdienstleister und die Kategorien personenbezogener Daten, die von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet werden, erhalten Sie unter folgenden Adressen:

[…]

4.2 Rechtsgrundlage

Bei der unter 4.1 genannten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der an uns gerichteten Anfrage erforderlich sind, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

4.3 Speicherdauer und Datenlöschung

Mit vollständiger Abwicklung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

5. Kontakt

5.1 Umfang und Zweck

Sie können mit uns über die von uns auf unserer Website angegebenen Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in Kontakt treten. Wenn Sie davon Gebrauch machen, werden die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Die Angabe der Anrede, Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse dient dabei dem Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten.

5.2 Rechtsgrundlage

Die unter 5.1 beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme erfolgt nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung und zu unserem berechtigten Geschäftsinteresse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, allenfalls auch als vorvertragliche Maßnahme nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

5.3 Speicherdauer und Datenlöschung

Sobald die von Ihnen gestellte Anfrage erledigt und der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist, werden die über das Kontaktformular verarbeiteten personenbezogenen Daten von Ihnen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

6. Karriere

6.1 Umfang und Zweck

Die folgenden Daten werden von uns erhoben:

  • Angaben zu Ihrer Person;
  • Daten, die im Laufe des Personalbeschaffungs- bzw. Einstellungsverfahrens angefordert werden, soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist;
  • Daten, die Sie in Lebensläufen, Anschreiben, Textproben oder sonstigen schriftlichen Materialien (einschließlich Fotos und Videos) übermitteln;
  • Daten, die von Interviewern und Personalvermittlern auf Basis ihrer Interaktionen mit Ihnen oder durch einfache Internetrecherchen generiert wurden, sofern dies nach anwendbarem Recht zulässig ist;
  • Daten, die von externen Vermittlungsagenturen, Personalvermittlern oder Websites zur Stellensuche bereitgestellt werden, sofern zutreffend;
  • Fotos sowie Bilder/Audioinhalte/Filmmaterialien, die von Überwachungskameras oder anderen Videosystemen bei Ihrem Besuch unserer Geschäftsräume aufgenommen werden oder die im Rahmen von Veranstaltungen in Verbindung mit der Personalbeschaffung oder bei Bewerbungsgesprächen per Video aufgenommen werden;
  • Empfehlungen, die von anderen Personen in Ihrem Namen bereitgestellt werden;
  • Unterlagen, die nach dem Einwanderungsrecht erforderlich sind;
  • Daten zu früheren Beschäftigungsverhältnissen, Ihrer Ausbildung sowie gegebenenfalls Bonitätsgeschichte, Vorstrafen oder sonstige Daten, die aus der Hintergrundüberprüfung hervorgehen;
  • Daten zu Ihrem Gesundheitszustand oder einer Behinderung, sofern diese für Ihre Arbeitsfähigkeit oder einen bestimmten Arbeitsplatz relevant sind, vorbehaltlich gesetzlicher Beschränkungen hinsichtlich des Zeitpunkts der Erfassung derartiger Informationen und anderer anwendbarer Einschränkungen;

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungen für die folgenden Zwecke:

  • Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle, auf die Sie sich jetzt bewerben.
  • Verwaltung Ihrer Bewerbung und Durchführung von Pre-Hire und Onboarding-Aktivitäten.
  • Erleichterung der Kommunikation mit Ihnen
  • Durchführung administrativer Aufgaben (z. B. Erstattung Ihrer Ausgaben im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch).
  • Datenanalysen, einschließlich der Analyse unseres Bewerberpools, um bessere Kenntnis darüber zu erlangen, wer sich auf Positionen bei uns bewirbt, wie wir Top- Talente für uns gewinnen und an uns binden können und, um bei einem großen Volumen von Bewerbungen, das Sourcing und Screening von Bewerbungen zu unterstützen (jedoch nicht für endgültige Einstellungsentscheidungen).
  • Sofern Sie sich dafür entschieden haben einer Evidenzhaltung der im Zuge der Bewerbung übermittelten Daten zuzustimmen,
  • Gesetzliche Meldepflichten sowie Mitwirkung bei Rechtsverfahren

 

6.2 Rechtsgrundlage

Die unter 6.1 beschriebene Datenverarbeitungen basieren aufgrund von der Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), auf das Vorliegen von Einwilligungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) und im Übrigen aufgrund des berechtigten Interesses daran, die Einstellung von geeigneten Mitarbeitern für die vakanten Stellen zu gewährleisten (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Sofern von uns besondere Kategorien personenbezogener Daten (sog sensible Daten, wie Gesundheitsdaten) verarbeitet werden, stützen wir unsere Verarbeitung auf die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit (Art 9 Abs 2 lit h DSGVO). oder allenfalls auf Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

Wenn wir uns auf berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) stützen, werden Ihre potenziellen Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten berücksichtigt und geprüft, ob diese durch die Verarbeitungsaktivitäten beeinträchtigt werden könnten. Wir haben Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, der Sicherheit Ihrer Daten und der bestehenden Beziehung zu Ihnen gegen unsere Interessen abgewogen. Aufgrund dieser Abwägung und unserer Bemühungen, Sie transparent über die Verarbeitungstätigkeiten zu informieren, sind wir der Auffassung, dass Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten durch die Verarbeitung Ihrer Daten nicht wesentlich beeinträchtigt werden. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen zu dem von uns angewandten Ansatz der Abwägungsprüfung wünschen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten, basierend auf Ihrer Einwilligung, für die oben genannten Zwecke verarbeiten, wenn Ihre Einwilligung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben verpflichtend einzuholen ist.

Wenn Sie in einem unserer Tools gebeten werden, diese Datenschutzerklärung zu akzeptieren, gilt dies als Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wobei dies jedoch nur für Länder gilt, in denen eine solche Einwilligung Ihrerseits von Gesetzes wegen zwingend erforderlich ist. In allen anderen Ländern gilt der Klick auf die Schaltfläche „Akzeptieren“/„Einverstanden“ o. ä. als reine Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für Zwecke verwenden, die mit den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken nicht vereinbar sind, es sei denn, diese Nutzung ist gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt oder erfolgt in Ihrem eigenen lebenswichtigen Interesse (z. B. bei einem medizinischen Notfall).

6.3 Speicherdauer und Datenlöschung

Wir bestimmen die Aufbewahrungsfrist Ihrer Informationen anhand der folgenden Aufbewahrungskriterien: Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf

  • wie eine fortlaufende Beziehung zu Ihnen besteht;
  • wie dies gesetzlich erlaubt ist, um diese mit zukünftigen Rollen abzugleichen, über die wir Sie möglicherweise informieren möchten.
  • wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist;
  • wie dies zur Wahrung oder Verbesserung unserer Rechtsstellung ratsam ist (beispielsweise in Bezug auf Verjährungsfristen, Rechtsstreitigkeiten oder behördliche Ermittlungen).

 

IV Einsatz von Cookies

Ferner setzen wir Cookies und vergleichbare Technologien ein, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu personalisieren oder um Ihnen eine Teilnahme an unseren Werbeaktionen zu ermöglichen.

Cookies kleine Textdateien, die auf dem Computer oder Smartphone des Nutzers abgelegt und/oder vom Browser gespeichert werden. Wird der jeweilige Server unserer Website vom Nutzer erneut aufgerufen, sendet der Website/Produkt aufgerufen wird, sendet der Browser des Nutzers das zuvor empfangene Cookie an den Server zurück. Der Server kann kann die so erhaltenen Informationen auf verschiedene Weise auswerten. Cookies können z.B. verwendet werden, um Werbung auf der Website zu verwalten oder um die Navigation auf einer Webseite zu erleichtern.

Der Nutzer kann die Installation von Cookies deaktivieren, indem er die entsprechenden Einstellungen in seiner Browser-Software (z.B. im Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) deaktivieren. In diesem Fall kann jedoch der Nutzer unter Umständen nicht den vollen Funktionsumfang der Website nutzen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Webanalyse- oder Marketingzwecke nur dann, wenn Sie Ihre informierte und aktive Einwilligung gegeben haben (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, § 165 Abs 3 TKG). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Auf unserer Website verwenden wir folgende Cookies:

  • Unbedingt erforderliche Cookies
    • User-Centrics
  • Leistungs-Cookies
    • Google Analytics 4
    • Google Signals
    • Google Tag Manager
  • Cookies für Marketingzwecke
    • Google Ads
    • Facebook/Instagram Ads (Facebook Business Manager) inkl. Pixel
    • Affiliate-Marketing

 

V Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Gemäß Art 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Gemäß Art 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber unter der oben angegebenen E-Mail-Adresse widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende(n) Datenverarbeitung(en) für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde (Barichgasse 40-42, 1030 Wien, dsb@dsb.gv.at).
  • Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs 1 1 lit f DSGVO haben Sie das Recht, gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

VI Grenzüberschreitender Transfer personenbezogener Daten

Grundsätzlich ist der Datentransfer innerhalb der EU/ des EWR aufgrund des Geltungsbereichs der DSGVO erlaubt.

Datentransfer außerhalb der EU/ des EWR findet nur statt, wenn die Risiken vorher evaluiert werden. Kundendaten sollen grundsätzlich nur dann außerhalb der EU/ des EWR gespeichert werden, wenn (i) ein Angemessenheitsbeschluss vorliegt (wie betreffend Canada, Israel, Japan, Schweiz, UK, USA), oder subsidiär (ii) geeignete Sicherheitsgarantien (wie Standardvertragsklauseln oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften) oder schließlich (iii) sonstige Ausnahmebedingungen (wie ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen oder schwerwiegende, spezifische legitime Interessen) vorliegen. Kunden soll es möglich sein, eine Kopie von solchen Transferinstrumente zu erhalten, oder zu erfahren, wo sie verfügbar sind. Jedenfalls sind die Daten entsprechend zu verschlüsseln, so dass ein unbefugter Zugriff von Dritten ausgeschlossen werden kann.

Die Geschäftsführung und die IT evaluieren den Einsatz von Tools, die einen grenzüberschreitenden Datentransfer imitieren, kritisch.

 

VII Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir informieren Sie über wesentliche Änderungen, indem wir diese Änderungen hier veröffentlichen oder Sie über andere geeignete Kommunikationskanäle benachrichtigen, die wir normalerweise mit Ihnen nutzen. Sofern nicht anders angegeben, gelten alle Änderungen dieser Datenschutzerklärung unmittelbar nach der Veröffentlichung der Änderungen auf dieser Website als wirksam.

 

Die Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 19. Dezember 2023 überarbeitet.